Tagesausflüge ab Las Vegas

Antelope Canyon Tagesausflug ab Las Vegas

Der Antelope Canyon befindet sich nahe der Stadt Page in Arizona und ist ca. 270 Meilen (435 km) von Las Vegas entfernt. Es gibt zwei Antelope Slot Canyons, den Upper und Lower Canyon, die beide im Besitz der indianischen Ureinwohner sind und sich im sogenannten Navajo Park befinden. Die Sandsteinspalten entstanden hauptsächlich durch Wasserüberflutungen. Auch heute kommt es von Zeit zu Zeit noch zu Überschwemmungen, daher sind die Felsspalten nur mit autorisierten Begleitern zu besichtigen. Der Upper Antelope Canyon ist mehr besucht, da der Eingang in die beeindruckende Felslandschaft ebenerdig und leicht zugänglich ist. Auch in der Felsspalte ist genügend Platz um normal gehen zu können. Im Gegensatz dazu muss man beim Lower Antelope Canyon über speziell angebrachte Leitern in die Felsspalte klettern. Auch ist der Lower Canyon schmäler und es ist nicht überall möglich normal zu gehen. Beide Canyons bieten ein atemberaubendes Lichtspiel und faszinierende Motive für das Urlaubsalbum. Für alle die am Antelope Canyon sind ist der nahe gelegene Horseshoe Bend eine weitere sehr sehenswerte und kostenfreie Empfehlung.


Bryce Canyon National Park Tagesausflug ab Las Vegas

Der Bryce Canyon Nationalpark befindet sich im Bundesstaat Utah und liegt im südwestlichen Bereich des US Bundestaates. Der für seine farbigen Felspyramiden (Gesteinsnadeln), den sogenannten Hoodoos bekannte Bryce Canyon ist etwa 254 Meilen (408 km) von Las Vegas entfernt. Die Gesteinsnadeln (Hoodoos) deren Entstehung auf zahlreiche Niederschläge und die Erosion zurückzuführen ist, erreichen eine Höhe von bis zu 60 Metern. Der Nationalpark selbst befindet sich auf einer Höhe von ca. 2500 Metern und liegt somit rund 300 Meter höher als der naheliegende Zion Nationalpark (ca. 75 km entfernt). Im Vergleich zum Zion Nationalpark ist das Gestein des Bryce Canyon auch rund 100 Millionen Jahre jünger als das Gestein im naheliegenden Zion Nationalparks. Ein Ausflug "Tagestour" mit dem Auto (Mietwagen) und/oder Bustouren zum Bryce Canyon ab Las Vegas ist durchaus empfehlenswert und durchaus leicht zu erreichen. Bei einer frühzeitigen Abfahrt am Morgen ist es kein Problem den Bryce Cayon Nationalpark sowie den Zion Nationalpark an einem Tag zu besichtigen.


Death Valley Tagesausflug ab Las Vegas

Der Death Valley "Nationalpark" befindet sich im östlichen Bereich des Bundesstaates Kalifornien nahe der Bundesstaatsgrenze von Nevada und ist ca. 189 km (ca. 117 Meilen) von Las Vegas entfernt. Das Death Valley gehört zu den trockensten und heißesten Gebieten der Erde in dem Temperaturen von bis zu 56,7 Grad (134 Fahrenheit) gemessen werden. Das Death Valley ist die Heimat der Timbisha, einem Stamm der Native Americans die früher unter dem Namen Panamint Shoshonen bekannt waren und das Tal in den letzten 1000 Jahren bewohnten. Einige Familien leben noch heute im Valley. Den heutigen Namen hat das Death Valley während des Kalifornischen Goldrausches 1849 erhalten. Die Goldsucher, die das Tal auf ihrem Weg zu Goldgebieten durchqueren mussten nannten es wegen der extremen Trockenheit und Hitze das "Tal des Todes". 1994 wurde das Death Valley zum Nationalpark erklärt. Eine Tagenausflug "Tour" zum Death Valley kann man nur wärmstens empfehlen, da es zu einem der schönsten Ausflugszielen ab Las Vegas in der Umgebung von Las Vegas gehört. WICHTIG: Bitte immer genug Trinkwasser mit dabei haben!


Horseshoe Bend Tagesausflug ab Las Vegas

Der Horseshoe Bend in der Nähe der kleinen Stadt Page in Arizona, bekam seinen Namen durch seine Form. Der Colorado River biegt sich um fast 180° und es scheint als hätte ein gigantisch großes Pferd einen Hufabdruck hinterlassen. Von der Ferne sehr unscheinbar bzw. gar nicht zu erkennen eröffnet sich dieses Naturspektakel erst kurz bevor man an den Klippen zum Abgrund steht. Vom Parkplatz aus muss man einen ca. 1km langen Spaziergang (teilweise mit sandigen Untergrund) bewältigen um den Horseshoe Bend erleben zu können. Der vielleicht etwas anstrengende Weg ist aber den Ausblick allemal Wert. Die Klippenhöhe von ca. 1,000 ft (305 m) von der aus man in den Bend blickt lädt zum träumen ein. Die unglaubliche Weite der Natur lässt die Gedanken treiben und diese kostenlose Sehenswürdigkeit wird zu einem kleinen highlight ihrer Reise werden. Achtung: Es befinden sich keinerlei Absperrungen an den Klippen.

 

Red Rock Canyon National Conservation

Die "Red Rock Canyon National Conservation Area" befindest sich ca. 24 km westlich von Las Vegas. (Folgt man der Straße kommt man direkt an der Bonnie Springs Ranch vorbei) Das Naturschutzgebiet bietet ein neu erbautes Besucherzentrum, in dem man einiges wissenswerte über die Gegend des Red Rock Canyon erfährt. Am Besucherzentrum beginnt auch ein 21 km langer Science Drive Loop (Rundweg) durch das Gebiet. Dort sieht man Red Rock Formationen, Sandsteine und der so genannten Keystone Thrust. Der höchste Punkt/Gipfel ist der "La Madre Mountain" mit 2.485 Meter Höhe. Das Gebiet ist ein beliebtes Ziel zum Klettern, Wandern und Radfahren. An ausgewiesenen Stellen ist sogar das Campen erlaubt. Damit steht einem einzigartigen Naturerlebnis nichts mehr im Wege.


Route 66 Tagesausflug ab Las Vegas

Die einst 3.939 km lange Route 66 war im Jahre 1926 die erste durchgehende Ost-West-Straßenverbindung in den USA. Für die durch Gebirgsketten und Wüsten abgeschotteten Landgebiete war die Straßenanbindung von enormer, auch wirtschaftlicher, Bedeutung. Viele kleine Ortschaften an der Route 66 hatten nun die Möglichkeit handel zu betreiben. Entlang der Route entstanden durch den vermehrten Reiseverkehr an die Westküste viele Motels, Geschäfte und Tankstellen. Die kurvenreiche Straße war irgendwann dem vermehrten Verkehr nicht mehr gerecht und wurde ab 1945 unter Präsident Eisenhower nach dem Vorbild der deutschen Autobahnen aus und umgebaut. Das bis heute verbliebene Teilstück der originalen Route 66 ("historical Route 66") mit dem symbolischen Wert für Freiheit ist Anziehungspunkt für viele Touristen und besonders Bikern.

 

Valley of Fire Tagesausflug ab Las Vegas

Das Valley of Fire wurde 1935 eröffnet und ist somit der älteste Nationalpark von Nevada. Das 141km² große Gebiet liegt ca. 80 km nordöstlich von Las Vegas "Umgebung" entfernt und grenzt an die Lake Mead National Recreation Area. Die roten Sandsteinformationen, die sich vor 150 Millionen Jahren aus Wanderdünen formten sind Namensgeber für das Valley of Fire. Die außergewöhnlichen Gesteinsformen und die Landschaft des Valley of Fire sind ein Muss für alle die Las Vegas auch abseits des Strips kennenlernen wollen. Das Valley of Fire ist auch ein kleine Geheimtipp für Wanderfreunde die einen einmaligen Tagesausflug in der Umgebung von Las Vegas unternehmen möchten.


Wet'n'Wild Las Vegas Tagesausflug

Der seit Ende Mai 2013 geöffnete Wet'n'Wild Rutschen-Wasserpak in der Wüstenstadt Las Vegas befindet sich westlich vom bekannten Las Vegas Boulevard im Stadtteil Summerlin, Spring Valley. Der Wasserpark verfügt über zehn Wasser-Attraktionen wie z.B.: Canyon Cliffs (zwei Speed-Rutschen), Colorado Cooler (300m Rutsche), Constrictor (Multi-Personen Rutschen mit einer Geschwindigkeit bis zu 30 km/h), Desert Racers (110m Multibahnen Rutsche, 6 Bahnen), Hoover Half Pipe (Bumerang Wasserrutsche), Rattler (Kreisförmiges-Rafting, bis zu 6 Personen), Royal Flush Extreme (Schüsselrutsche), Splash Island (Wassspiel-Bereich mit verschiedenen Attraktionen), The Wave Pool (Wellenbad-Pool) und die Zipp Zapp, and Zoom (Inline-Rohrenwasserrutsche). Der saisonal geöffnete Wasserpark bieten Wasserspass für gross und klein und ist ideal für einen halbtags- oder sogar Tagesausflug in Las Vegas. Sollten Sie bei der Reservierung/Buchung der Wet'n'Wild Tickets Unterstützung benötigen, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne bei der Buchung

 

Zion National Park Tagesausflug ab Las Vegas

Der Zion Nationalpark liegt im Bundestaat Utah und befindet sich im südwestlichen Bereich des US Bundesstaates. Der Zion, dessen Name übersetzt so viel wie "Zuchfluchtsort" bedeutet liegt rund 164 Meilen (263km) von Las Vegas entfernt. Die im Nationalpark vorkommenden orangen-roten bis braunen Sandstein Canyons sind ca. 170 Millionen Jahre und aus der Navajo Formation entstanden. Der Park selbst ist ca. 100 Millionen Jahre älter als der naheliegende Bryce Canyon (ca. 75 km entfernt). Ein Ausflug "Tagestour" mit dem Auto (Mietwagen) und/oder Bustouren zum Zion Nationalpark ab Las Vegas ist durchaus empfehlenswert und leicht zu erreichen. Bei einer rechtzeitigen Abfahrt am Morgen ist es kein Problem den Zion Nationalpark sowie den Bryce Cayon Nationalpark an einem Tag zu besichtigen.








MambWeather icon
Las Vegas
12 °C
Las Vegas 12°C
[Details]