Casinos

Las Vegas! Jeder der diesen Namen hört denkt sofort an die Hotels, Shows und natürlich die zahlreichen Casinos die sich in den Las Vegas Hotels befinden. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die bekannten Las Vegas Casinos mit Ihren zahlreichen Roulette-, Black Jack Tischen, Slotmaschinen und natürlich auch Poker Rooms vorstellen.

Angefangen hat alles mit dem Baubeginn des Hoover Damms 1931, dies war gleichzeitig der Startschuss der Legalisierung des Glücksspiels im Bundesstaat Nevada. Das erste Hotel mit integriertem Casino wurde im Jahre 1940 gebaut und leitete somit eine Trendwende ein was den Bau von Hotels und Casino anging. In den 50er Jahren kamen dann die ersten grossen Besucherströme nach Las Vegas. Diese Besucher vergnügten sich in den vorhandenen Hotels und Casino, besuchten die damiligen Shows und ein kleiner Teil der Besucher kam auch nach Las Vegas um die Atombombentest auf der Nevada Test Seite zu bestaunen. Zum gleichen Zeitraum erhöte sich auch der Einfluss der US. Cosa Nostra in Las Vegas die zur damiligen Zeit immer mehr Hotel und Casino kontrollierten. Steve Wynn leitete 1989 die nächste Trendwende mit dem Bau des Mirage Hotel und Casino Resorts ein.

Dies war der Startschuss für die ersten Mega Resorts in Las Vegas Nevada. Ziel war es mit dem Bau der Mega Resorts neue und vor allem zahlungswillige Kunden in die Stadt und die Mega Resorts zu holen. In diesem Zuge sollte den damiligen Stadt Spitznamen "Sin City" (Stadt der Sünde) abgelegt werden und die Besucher mit neuem Entertainment begeistert werden (City of Entertainment). In den 90er Jahren wurden dann zahlreiche Themenhotel wie z.b. das Luxor, Treasure Island, MGM Grand, Bellagio, Mandalay Bay, Monte Carlo Resort, New York New York, Paris und das Venetian in Las Vegas gebaut. Zur damiligen Zeit wurden die Baukosten der Mega Resorts in wenigen Jahren wieder eingespielt. Ab dem Jahr 2000 kamen dann neue Hotel & Casino Resorts wie z.B. Wynn Las Vegas, Encore, The Pallazo, The Cosmopolitan sowie das CityCenter inklusive Aria, Vdara, Maderin Oriental und den Veer Towers zum Stadtbild des bekannten Las Vegas Blvd., dem sogenannten Strip hinzu. Der Baustil hat sich jedoch gegenüber dem Baustil von den 90er Jahren wieder verändert und die Stadt erhielt ein moderneres Gesicht.

Folgendes ist beim Besuch der Casinos in Las Vegas zu beachten:

  1. Nach dem Gesetz des Staates Nevada müssen Sie mindestens 21. Jahre sein um sich in der Nähe der Spieltische aufhalten zu dürfen bzw. an den jeweiligen Spieltischen, Slotmaschinen und weiteren Glücksspielen in den Casinos spielen zu dürfen. Selbstverständlich können aber Familien mit kleinen Kindern oder Jugentlichen den Casinobereich durchqueren um an Ihren gewünschten Zielort im Casino zu kommen. Dies lässt sich auch kaum umgehen, da alle Casinos in den großen Hotels so gebaut sind, dass man in der Regel immer durchs Casino gehen muss.
  2. Es befinden sich keine Uhren und keine Fenster in den Casinos. Sinn dessen ist, dass Sie während Ihres Aufenthalts im Casino die Zeit vergessen. Sollten Sie also eine Verabredung in einem der großen Casinos haben und etwas zu früh dran sein, können Sie selbstverständlich die noch übrige Zeit im Casino bei einem kleinen Spielchen verbringen, es emphielt sich allerdings eine eigene Uhr mit sich zu haben..;)

Wenn Sie sich an einem Slotautomaten, Roulettet-, Black Jack-, Craps-, Pokertisch in einem der großen Hotels am Las Vegas Blvd. aufhalten und an dem jeweiligen Glücksspiel teilnehmen werden Sie durch nette Drink Waitresses (Kellnerinnen) auf Wunsch mit GRATIS Drinks "kostenlose Getränke" versorgt. Wie in Las Vegas generell üblich freut sich das Servicepersonal in immer über Trinkgeld. Wenn Sie also Ihrer Kellnerin pro Bestellung ein kleines Trinkgeld in Höhe von 2-3 Dollar geben, wird die Damen Sie sicherlich so schnell nicht vergessen und noch das eine oder andere mal bei Ihnen vorbeischauen um Sie mir Gratis Drinks zu versorgen.

Nicht nur das Äußere der Hotel und Casino Resorts in Las Vegas hat sich über die Jahre hinweg geändert! Das Gleiche gilt auch für die Technik in den jeweiligen Spielautomaten in den Casinos. Bis auf eine kleine Auswahl von Hotel und Casinos wie z.B. das Binons's und das California (Downtown) sowie ein paar Spieleecken in Bars, Shops und Tankstellen in Las Vegas haben alle Casinos in Las Vegas die Spielautomaten die man noch mit Muenzen (1 Quarter 0.25 $ Cent) betreiben konnte auf Geldscheine (Dollar) umgestellt. Dies hat den Vorteil, dass Sie bei einem großen Gewinn die ausgezahlten Münzen nicht mehr beim "Cashier" in Geldscheine wechseln müssen sondern jetzt nur noch mit Ihrem "Gewinn-Voucher" den Sie von dem jeweiligen Spielautomaten auf Ihren Wunsch ausgedruckt bekommen, zu einem der im Casino verteilen "Bill-Maschines" (Geldautomaten) gehen um sich Ihren Gewinn auszahlen zu lassen. Diese Bill-Maschines (Geldautomaten) sind kleine Wunderwerke. Sie können nämlich nicht nur Ihre Gewinne auszahlen, sondern auch vorhandene große Geldscheine wie z.B. einen 50 Dollarschein in kleinere Scheine wechseln, so dass Sie wenn Sie nur einen 50 Dollarschein haben jedoch nicht alles in einen Automaten schieben möchten auch vor Ort einfach und schnell Ihr Geld gewechselt bekommen. Geld wechseln muss man bei guten Online Casinos nicht.

Des Weiteren können Sie an den Automaten auch Bar Geld mit Ihrer deutschen Kreditkarte abheben. Achten Sie hierbei jedoch bitte auf die jeweiligen Gebühren der Bargeldabhebung, diese können je nach Casino und Betrag wie z.B. bei 200 Dollar zwischen $ 5.00 und $25.00 Dollar liegen. Die Casino machen es Ihnen so einfach wie nur möglich ohne große Umstände in den Casino spielen zu können, dabei sollte natürlich niemand sein eigenes festgesetztes Budget vergessen. Die Casinos bieten für jeden Geldbeutel die ensprechenden Spielautomaten bzw. Tische, dies fängte bei 0.01 Cent pro Spiel an einem Slotautomaten an und hört in den High Roller Räumen bei Summe "X" auf. Egal für was Sie sich entscheiden werden, Sie werden so oder so Ihren Spass haben und wenn es nur ein paar 0.01 Cent Spiele an einem Slotautomaten bei einem kostenlosen Drink nach einem leckeren Essen werden, Sie sind immer herzlich Willkommen in den Hotels.

Kleiner Tipp noch: So gut wie jedes Casino in Las Vegas bietet ein Vielspielerprogramm an. Dies ist Verlgeichbar mit einer Vielfliegerkarte oder Bonuskarte, immer wenn man diese Karte während seines Spielens an einem Automaten in die vorgesehe Vorrichtung in den Automaten schiebt bzw. an den Spieltischen dem Dealer "Spielführer" vorzeigt erhalten Sie pro Spiel Punkte gutgeschrieben. Diese Punkte variieren je nach Spiel und Einsatz, jedoch erhalten Sie nur alleine für die kostenlose Ausstellung einer Player's Card von dem jeweiligen Casino noch ein kleines Dankeschön wie z.B. ein Kartenspiel, Buffetgutschein oder sogar ein Freeslot Guthaben in Höhe von bis zu $ 25 Dollar, die Sie dann gratis an einem Slotautomaten in dem jeweiligen Casino verspielen können. Mehr zu den Player's Cards erfahren Sie hier, dort erfahren Sie auch was Sie für die kostenlose Beatragung benötigen und als Dankeschön erhalten.